Dateigröße steigt ins unermeßliche

Bild

Betrifft: Dateigröße steigt ins unermeßliche
von: Timo Vortmeyer
Geschrieben am: 11.03.2005 22:19:24
Hi!
Komisch.. Ich dachte, ich hätte schonmal gepostet...
Ich ein großes Excel-Problem: Bei unregelmäßigen Arbeitsschritten (Beispiel: Formatierung, Kopieren, Zellen schützen, ...) in einem Excel-Formular kommt es vor, das beim Abspeichern die Dateigröße plötzlich in den Megabyte-Bereich geht. Wenn man mehrere Änderungen vorgenommen hat und nicht mehr weiß, durch welche Änderung dieser Effekt hervorgerufen wurde, kann es dazu kommen, daß man das gesamte Formular neu aufsetzen muß...
Jetzt ist meine Frage, wodurch dieser Effekt zustande kommt und wie man ihn beheben kann? Ein Löschen der leeren Zeilen und Spalten über "Bearbeiten"-"Löschen"-"Alles" bringt nichts oder genau das Gegenteil... Auch ein "Zellen löschen" hat nicht immer den richtigen Effekt...
Kann mir jemand helfen?

Bild

Betrifft: AW: Dateigröße steigt ins unermeßliche
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 11.03.2005 22:22:28
Hallo Timo
hast Du mal Strg +Ende und das Ende Deiner Tabelle geprüft?

Bitte keine Mail, Probleme sollten im Forum gelöst werden.
Microsoft MVP für Excel
Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.
Betriebssystem XP Home SP2 und Excel Version 2003 SP1.


Bild

Betrifft: AW: Dateigröße steigt ins unermeßliche
von: Walter
Geschrieben am: 12.03.2005 01:42:19
Hallo Timo,
ich hatte das gleiche Problem, dank diverser Tips wie folgt gelöst:
alle leeren Zeilen und alle leere Spalten löschen
siehe auch Tipp von Hajo, d.h. immer bis ans Ende des Blattes gehen.
Jetzt kommt's: Datei unter einem anderen Namen speichern. Original Datei löschen. Die angefertigte Kopie wieder umbenennen in den alten Namen. Ich konnte somit eine über 6MB Blähdatei auf unter 1 MB schrumpfen.
Gruß
Walter
Bild

Betrifft: AW: Dateigröße steigt ins unermeßliche
von: Timo Vortmeyer
Geschrieben am: 14.03.2005 08:35:19
Das bringt alles nichts...
AAAAAH!!! Ich erschiess mich... Ich seh momentan 5 AT zerstört... Ich hab alles probiert, Zellen löschen, Inhalte löschen, Alles löschen - Das ******-Teil wird nicht kleiner... Weiß noch jemand Rat, wodran das liegen kann? Am besten die "Universallösung"... Ich hab keine Ahnung, wodurch das ganze Zustande kommt.
Das Ding haut mir nach dem Öffnen und Löschen den kompletten Arbeitsspeicher voll...
P.S.: Letzte benutzte Zelle ist "natürlich" IV65536...
Bild

Betrifft: AW: Dateigröße steigt ins unermeßliche
von: Timo Vortmeyer
Geschrieben am: 14.03.2005 10:19:47
Hier eine Teillösung für mein Problem:
http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,50197.0.html
Das Makro ist echt nett, löscht alle unnötigen Formatierungen. Ein Problem hab ich allerdings noch: Sobald, daß die Zellen in der Art angepackt wurden, daß der Zellenschutz aktiviert / deaktiviert wurde, scheint die Zelle in Excel geändert zu sein. Ein nachträgliches Setzen auf den standardmäßigen Zellenschutz bringt nichts. Man müßte die Zelle komplett neu initialisieren. Geht das irgendwie?
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "knifflige wenn-funktion (zumindest für mich) ;-)"