Bitte um Hilfe bei Zählenwenn und KGRÖSSTE Formel

Bild

Betrifft: Bitte um Hilfe bei Zählenwenn und KGRÖSSTE Formel
von: Christian
Geschrieben am: 12.05.2015 17:57:55

Hallo an alle,
ich bin am verzweifeln, meine Excel-Kenntnisse reichen nur bis zu einem gewissen Punkt ab dem ich eure Hilfe brauche.
Die bisherigen Formeln klappen soweit, es fehlt allerdings etwas.
Die erste Formel ist

=WENN(ZÄHLENWENN(C$1:C1;C1)>1;"";D1)
Die Formel prüft ob C1 schonmal ein einer vorherigen Zeile stand. Ist es denn möglich zu prüfen ob sowohl C1 als auch D1 schonmal in einer vorherigen Zeile standen, und zwar in derselben?
Wenn beide schonmal da waren, jedoch nicht in derselben Zeile soll D1 ausgegeben werden
Bevor ihr euch natürlich fragt, was macht das in der ersten Zeile für einen Sinn, die Formel soll über tausende Zeilen kopiert werden, genauso wie die zweite Formel, wo ich eure Hilfe brauche, nämlich
=WENN(UND(D1<>"";ANZAHL(H$1:H1)>30);KGRÖSSTE(H$1:H1;30);"")
Hier würd ich mir wünschen, dass nicht der komplette Bereich H$1:H1 genommen wird, sondern nur die Zeilen in denen die Zahl in Spalte F größer 13 und kleiner 25 ist?
Kann mir da jemand helfen?
Viele Grüße und vielen Dank
Christian

Bild

Betrifft: teils nicht eindeutig ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 12.05.2015 18:47:31
Hallo Christian,
... und zwar Deine Angaben zur 2. Frage. Wenn sich Deine gewünschte Einschränkung nur auf die Ermittlung der ANZAHL bezieht, würde anfangs der Formelteil KGRÖSSTE() eine Fehlermeldung ergeben. Bezieht sich die Einschränkung aber auf beide Formelteile, würdest Du wohl bei Deinen 1000 Datensätzen zum Ende zu immer ein 25 als Ergebnis erhalten. Du solltest Deine Zielstellung vielleicht genauer erklären.
Zur ersten Frage, einfach:


=WENN(ZÄHLENWENNS(C$1:C1;C1;D$1:D1;D1)>1;"";D1) 
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: teils nicht eindeutig ...
von: Christian
Geschrieben am: 12.05.2015 19:03:00
Hallo Werner,
danke erstmal für die erste Formel, funktioniert soweit.
ZU der zweiten Formel,
stell dir einfach vor, ich würde eine Hilfsspalte machen, die H1 ausgibt, wenn F1 im genannten Bereich liegt und dann meine Formel statt auf Spalte H auf die Hilfsspalte beziehen würde. Suche halt nur eine Formel die ohne die HS auskommt.
Kannst du es jetzt nachvollziehen?
Ich verstehe leider nicht, wie eine KGRÖSSTE Formel 25 ausgeben kann, wenn 25 nicht in Spalte H vorkommt... daher verstehe ich deinen Einwand nicht.
Gruß
Christian

Bild

Betrifft: u.a. ein Lesefehler meinerseits ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 12.05.2015 19:22:37
Hallo Christian,
... ich hatte Deine Einschränkung auf Spalte H bezogen, Du hast jedoch diese auf Spalte F angegeben.
Sorry.
Doch ist mir Deine Zielstellung noch immer nicht ganz klar. Kannst Du vielleicht an einem eindeutigen Beispiel aufzeigen, welchen Wert Du wann ermitteln willst.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: u.a. ein Lesefehler meinerseits ...
von: Christian
Geschrieben am: 12.05.2015 19:36:29
Hallo Werner,
ich versuche es mal so einfach wie möglich. In Spalte C stehen Namen, In Spalte D stehen Geburtsdaten, in Spalte E das Datum, wann diese Person erfasst wurde.
Spalte F dann =DATEDIF(D1;E1;"Y") um zu ermitteln wie alt die Person war als sie erfasst wurde.
Da es Personen gibt die dasselbe Geburtsdatum haben aber unterschiedliche Namen, ebenso selben Namen aber unterschiedliche Geburtsdaten, als auch manche Personen mehrfach in der Tabelle vorkommen, gibt es die Hilfsformel

=WENN(ZÄHLENWENNS(C$1:C1;C1;D$1:D1;D1)>1;"";D1)
um zu garantieren dass bei der nächsten Formel jede Person nur einmal gezählt wird.
Da die Tabelle nach Spalte E sortiert ist, gibt die Formel
=WENN(UND(D1<>"";ANZAHL(H$1:H1)>30);KGRÖSSTE(H$1:H1;30);"")
Zeile für Zeile die 30-jüngste Person aus, zum Zeitpunkt E1.
Da mich für die Auswertung nur Leute im Alter zwischen 14 und 25 Jahren interessieren die Bitte die Formel zu ändern.
Gruß
Christian

Bild

Betrifft: AW: u.a. ein Lesefehler meinerseits ...
von: Christian
Geschrieben am: 12.05.2015 19:38:42
also zwischen 14 und 25 zu dem Zeitpunkt als sie erfasst wurde.

Bild

Betrifft: AW: u.a. ein Lesefehler meinerseits ...
von: Christian
Geschrieben am: 12.05.2015 19:40:52
ach so, die erste der beiden Formeln ist die Formel in Spalte H.

Bild

Betrifft: Vorschlag ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 12.05.2015 20:01:02
Hallo Christian,
... ich geh für Heute gleich offline. Lade doch mal einen Auszug aus Deiner Datei hier hoch. Zuvor anonymisiere die N (aber so, dass dem Original bzgl. Dupletten etc entsprechen) und schreibe dann noch dazu was Du als wahres Ziel vor Augen hast. Möglicherweise gibt es ja noch einen ganz anderen Weg.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: Vorschlag ...
von: Christian
Geschrieben am: 12.05.2015 21:40:57
Hallo Werner,
habs jetzt doch mit Hilfsspalte gemacht
I1=

=WENN(UND(F1>=14;F1<25);D1;"")
=WENN(ANZAHL(I$1:I1)>30;KGRÖSSTE(I$1:I1;30);"")
Gruß und trotzdem danke
Christiam

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Bitte um Hilfe bei Zählenwenn und KGRÖSSTE Formel"