Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zelle suchen und Bereich definieren

Zelle suchen und Bereich definieren
17.07.2017 08:22:37
Joshua
Hallo Leute!
Bisher konnten mir andere Anlaufstellen nicht weiterhelfen, wodurch ich mich hier mal versuchen möchte (:
Ziel ist es, folgende Formel in Tabelle1 anzuwenden=
=VERWEIS(ZUFALLSZAHL();Tabelle2!$C$20:$D$32);1)
Dabei ist der Bereich nach ZUFALLSZAHL variabel.
Die Tabelle 1 hat folgenden Aufbau:
Zeile 1: Nr.
Zeile 2: Typ
Zeile 4: Rechnung
Die Tabelle2 hat folgenden Aufbau:
Zeile 1: Nr.
Zeile 20 + 1 Spaltenindex rechts: Anfang Bereich
Zeile xx + 2 Spaltenindexe rechts: Ende Bereich
Um den Bereich zu ermitteln, soll die Funktion also prüfen, wo die Nr. aus Tabelle1 in Tabelle2 ist. Vielleicht geht dies über
=(WVERWEIS(B$1;Tabelle2!$2:$7;5;FALSCH)
Der Bereich beginnt dann 20 Zeilen unter der Zeile und einen Spaltenindex rechts.
Der Bereich hört in der letzten Zeile auf und noch einen Spaltenindex rechts weg.
Wie ist nun eine Funtkion so zu kombinieren, um dies zu erhalten?
Ich versuche schon das ganze Wochenende irgendwas hinzubekommen.
MAX; BEREICH.VERSCHIEBEN; LINKS
Finde einfach keinen Ansatz :/
Hat hier jemand eine Idee?
Freue mich über jeden Beitrag!
Beste Grüße
Joshua
https://www.herber.de/bbs/user/114904.xlsx

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Angaben nicht eindeutig, Zielstell. unklar ...
17.07.2017 09:19:11
...
Hallo Joshua,
... Deine verbalen Angaben stimmen zumindest teilweise nicht mit den Daten Deiner Datei überein:
- Typ steht nicht in Zeile2 Tabelle1
- in Tabelle2!$2:$7 steht nichts
- unklar ist was Du mit:
"Zeile 20 + 1 Spaltenindex rechts: Anfang Bereich
Zeile xx + 2 Spaltenindexe rechts: Ende Bereich"
meinst.
-unklar ist weswegen Du ZUFALLSZAHL() für "Rechnung"sdaten benötigst.
Hilfreich wäre eine Datei mit Beispieldaten und den drei erwarteten Ergebniswerten
Gruß Werner
.. , - ...
AW: Angaben nicht eindeutig, Zielstell. unklar ...
17.07.2017 19:52:30
Joshua
Hallo Werner, vielen Dank für deinen Beitrag (:
Da habe ich wohl paar Fehler bei der Entfremdung der Datei gemacht. Entschuldige bitte!
Der Typ steht in Zeile 3 in Tabelle1.
Der WVERWEIS soll sich nur auf Zeile 2 beziehen, also $2:$2.
Ich habe mal eine neue Datei hochgeladen und versucht diese ein wenig optisch zu strukturieren.
Sehe wir mal von der obigen Formel ab.
Ziel ist es, den Bereich in Tabelle 2 zu addressieren. Es wird also die Anfangs- und die Endzeile benötigt.
Wenn in Tabelle1, als Typ "3F" gewählt ist, so soll geprüft/ verglichen werden, wo in Tabelle 2, die gleiche Nummer steht. Diese Zelle bildet die Referenzzelle, um den Bereich zu definieren. DIe Anfangszelle beginnt ausgehend von der Referenzzelle 20 Zeilen dadrunter und eine(n) Spalte(index) weiter. Die Endzeile ist die letzte Zeile dieses Bereich und ebenfalls noch eine Spalte weiter.
Ich habe dies versucht in der Datei zu verdeutliche. Ich hoffe es reicht aus, ansonsten beschreibe ich das Problem gerne gründlicher (:
Mit folgender Funktion erhalte ich die Anfangszelle:
=ADRESSE(20;VERGLEICH("B$1";1:1)+1)
Wir erhalte ich nun jedoch die letzte Zeile für die Endzelle?
=ADRESSE(20;VERGLEICH("B$1";1:1)+2)
Ein möglicher Ansatz ist vielleicht:
=VERWEIS(9,99999999999999E+307;E:E;ZEILE(E:E))
Leider funktioniert dies wohl nicht so ganz :/
https://www.herber.de/bbs/user/114924.xlsx
Anzeige
AW: ZellAdr. letzter Wert 1ner gesuchten Spalte...
18.07.2017 09:10:40
...
Hallo Joshua,
... diese lässt sich mit einer VERWEIS()-Formel ermitteln.
So: =ADRESSE(VERWEIS(9;1/INDEX(A1:P99;;VERGLEICH(E1;1:1;0)+1);ZEILE(A1:A99));VERGLEICH(E1;1:1;0)+1)
Unklar bleibt mir aber hier im weiteren vieles.
So z.B. wozu Du den die ADRESSE() benötigst, weil ja fast immer die letzte Zeilennummer allein schon reicht.
Unklar ist auch Deine Aussage "Der WVERWEIS soll sich nur auf Zeile 2 beziehen, also $2:$2." , denn in Deiner neuen Datei steht nichts in Zeile 2 weswegen dann
Unklar ist wozu Du =ADRESSE(20;VERGLEICH("B$1";1:1)+1) nutzen willst. Diese Deine Formelangabe führt übrigens nur zu zu einer Fehlermeldung. Du meinst wahrscheinlich =ADRESSE(20;VERGLEICH(B$1;1:1)+1) Aber wozu das überhaupt?
Unklar ist wie Du über eine Typangabe 3F z.B. zu einer Nr 3, 5 oder 7 gelangen willst. Da ist zwingend eine weitere Angabe notwendig.
Unklar ist wozu die Daten in Zeile 10und 11 der Tabelle2 sind wie mir überhaupt unklar ist, was Dein eigentliches Ermittlungsziel ist.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige

301 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige