Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summewenn mit abhängigen Bereichen

Betrifft: Summewenn mit abhängigen Bereichen von: Kriswater
Geschrieben am: 28.07.2008 17:23:35

Hallo zusammen!
Ich habe folgendes Problem:
Meine Tabelle enthält einen Bereich, der folgendermaßen aufgebaut ist:

Kostenstelle Kostenart1 Kostenart 2 etc...
1234 21€ 10€
1234 14€ 15€
1122 10€ 69€

In einem anderen Teil der Tabelle stehen die Kostenstellen erneut, aber transponiert:
1234 Kostenart1 Summe??
1234 Kostenart2 Summe??
etc..

Insgesamt stehen etliche tausend Kostenstellen untereinander. Ich benötige also eine Summewenn Funktion, die die Spalte, die aufsummiert werden soll in Abhängigkeit von der Kostenart im Ausgabebereich ermittelt.
Ich habe schon das Forum durchsucht und verschiedene Matrix Formeln probiert. Leider ohne Erfolg.
Könnt Ihr helfen??
Vielen Dank
LG
Kris

  

Betrifft: AW: Summewenn mit abhängigen Bereichen von: {Boris}
Geschrieben am: 28.07.2008 19:01:37

Hi Kris,

Formel aus G2 runterkopieren:

Tabelle1

 ABCDEFG
1KostenstelleKostenart_1Kostenart_2    
212342030 1234Kostenart_131
312341115 1234Kostenart_245
411221317 1122Kostenart_118
5112259 1122Kostenart_226

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
G2=SUMMEWENN(A:A;E2;BEREICH.VERSCHIEBEN(A:A;;VERGLEICH(F2;$1:$1;)-1))


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Grüße Boris


  

Betrifft: AW: Summewenn mit abhängigen Bereichen von: Kriswater
Geschrieben am: 29.07.2008 09:49:47

SUPER VIELEN DANK!!!!!!!!! DAS WAR EINE RIESENHILFE!!!!!!!

Es ist echt klasse, das man hier im Forum so schnell HILFE bekommt.
Großen Dank an alle, die sich hier einbringen.

Kriswater


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Summewenn mit abhängigen Bereichen"