Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Automatisches Ausfüllen von Zellen

Betrifft: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Gaby
Geschrieben am: 10.10.2014 09:52:09

Hallo,
ich habe folgendes Problem: möchte in einem Tabellenblatt folgendes dargestellt bekommen, gebe ich in einer Zelle ein x ein soll er mir in einer Zelle daneben aus einer anderen Liste (diese ist mit fortlaufenden Nr. 001 - 300) die Zahl eingeben die noch nicht vergeben wurde. Hierbei habe ich aber folgendes Problem, es ist nicht fortlaufend. Beispiel:



Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.
Gruß
Gaby

  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: ChrisL
Geschrieben am: 10.10.2014 10:13:09

Hi Gaby

Hier ein Beispiel:
https://www.herber.de/bbs/user/93081.xlsm

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
If Target.Column = 4 Then
    If Target = "x" Then
        Target.Offset(0, 1) = WorksheetFunction.Max(Columns(5)) + 1
    Else
        Target.Offset(0, 1) = ""
    End If
End If
End Sub
Nummern als Text zu formatieren, finde ich keine gute Idee. Darum habe ich es über die Formatierung gelöst.

cu
Chris


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Gaby
Geschrieben am: 10.10.2014 10:22:09

Hallo CHris,
leider kann ich kein VBA. Gibt es noch eine andere Lösung ohne VBA?
Gruß
Gaby


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: ChrisL
Geschrieben am: 10.10.2014 10:55:04

Hi Gaby

Da fällt mir nichts ein, darum Frage wieder offen.

cu
Chris


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Gaby
Geschrieben am: 10.10.2014 11:00:42

Trozdem vielen DAnk. Chris
Gruß
GAby


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Daniel
Geschrieben am: 10.10.2014 12:20:14

Hi

also bezogen auf das Beipsiel würde ich es so machen:

gib in Zelle E1 folgende Formel ein und Ziehe sie nach unten:
=Wenn(D1="x";Anzahl2(D$1:D1);"")
die Darstellung als 001 realisierst du über das benutzerdefinierte Zahlenformat "000".

Wenn in der Spalte E tatsächlich der Text "001" stehen soll und keine Formatierte Zahl, dann ergänze die Formel wiefolgt:
=Wenn(D1="x";Text(Anzahl2(D$1:D1);"000");"")

Wenn das mit er Nummierierung nicht klappt und nicht eine vortlaufende Nummer sonden die aktuelle Zeilennummer angezeigt wird, verwende statt Anzahl2(D$1:D1) die Funktion: ZählenWenn(D$1:D1;"x")

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Daniel
Geschrieben am: 10.10.2014 12:20:15

Hi

also bezogen auf das Beipsiel würde ich es so machen:

gib in Zelle E1 folgende Formel ein und Ziehe sie nach unten:
=Wenn(D1="x";Anzahl2(D$1:D1);"")
die Darstellung als 001 realisierst du über das benutzerdefinierte Zahlenformat "000".

Wenn in der Spalte E tatsächlich der Text "001" stehen soll und keine Formatierte Zahl, dann ergänze die Formel wiefolgt:
=Wenn(D1="x";Text(Anzahl2(D$1:D1);"000");"")

Wenn das mit er Nummierierung nicht klappt und nicht eine vortlaufende Nummer sonden die aktuelle Zeilennummer angezeigt wird, verwende statt Anzahl2(D$1:D1) die Funktion: ZählenWenn(D$1:D1;"x")

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Gaby
Geschrieben am: 10.10.2014 14:26:14

Hallo Daniel,
leider funktioniert es nicht so ganz, vielleicht habe ich zu wenig dazu erklärt. Also es kann sein, dass in Zeile 5 die Nr. 001 hin soll, wenn es eben z.B. der 1. Auftrag in diesem Jahr ist. In Zeile 1 kann sein, dass es der Auftrag mit der Nr. 002 wird und in Zeile 3 der Auftrag mit der Nr. 003. Er soll jedenfalls jedesmal wenn ich irgendwo ein x hinsetzte die nächste fortlfd. Auftr.Nr. nehmen.
Vielleicht weißt Du noch eine Formel?
Gruß
Gaby


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Daniel
Geschrieben am: 10.10.2014 14:40:09

HI
wenn ich das richtig verstehe, dann spiegelt die fortlaufende Nummer die zeitliche Reihenfolge wieder, in welcher du das "x" in die Zelle setzt.

wenn das so ist , dann solltest du anstelle des "x" das aktuelle Datum und die Uhrzeit in die Zelle in Spalte D eintragen. Dann kannst du Spalte E die Laufende Nummer mit Hilfe der funktion RANG berechnen.

das eintragen von Datum und Uhrzeit in D geht ganz einfach über die beiden Tastenkombinationen:
STRG+"." (Datum) und STRG+":" (Zeit).
Diese kannst du mit Leerzeichen dazwischen nacheinander in der Zelle ausführen für den Gesamtwert. Allerdings werden so keine Sekunden eingefügt. Solltest du 2 oder mehr Zellen innerhalb einer Minute derartig markieren, müsstest du die Sekunden noch dazuschreiben.

die Formel für Spalte E ist dann (hier für E1): =WENN(ISTZAHL(D1);RANG(D1;D:D;1);"")


Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Automatisches Ausfüllen von Zellen von: Gaby
Geschrieben am: 10.10.2014 16:20:35

Hi Daniel,
vielen DAnk das funktioniert prima !
Gruß
Gaby


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Automatisches Ausfüllen von Zellen"