Aus Excel heraus einen Word-Serienbrief erstellen

Bild

Betrifft: Aus Excel heraus einen Word-Serienbrief erstellen
von: Dirk
Geschrieben am: 05.12.2003 09:25:07

Guten Tag,
ich habe mir eine umfangreiche Excel-Zeiterfassung und Projektverwaltung
gebaut.
Diese möchte ich nun um ein Fakturierungsmodul ergänzen und überlege,
die notwendigen Daten als Extrakt an Word zum Ausdruck zu übergeben.
Krieg ich das über die Serienbriefschnittstelle von Word hin? Wie?

Ich hab zuerst mal an eine Shell gedacht, gibt's da Alternativen?

Schönen Gruß an alle
Dirk

Bild


Betrifft: AW: Aus Excel heraus einen Word-Serienbrief erstellen
von: Matthias Damm
Geschrieben am: 05.12.2003 10:35:49

Hi,

das dürfte eigentlich ziemlich leicht zu machen sein - Word kann für Serienbriefe problemlos auf Excel-Listen zugreifen.
Am besten erzeugst Du in Exel irgendwie eine Liste, die in der ersten Zeile die Namen der Seriendruckfelder enthält und in den weiteren Zeilen die Daten.
Dieser Liste kannst Du in Excel einen Bereichsnamen geben und dann von Word aus zugreifen.
Problem hierbei: Word scheint meiner Erfahrung nach problemlos nur auf die Bereiche des ersten Tabellenblattes einer Datei zugreifen zu können. Ggf. mußt Du also die Daten in eine neue Datei auslagern.

hth
schöne Grüße,
Matthias


Bild


Betrifft: AW: Aus Excel heraus einen Word-Serienbrief erstellen
von: dirk
Geschrieben am: 05.12.2003 10:58:22

Hi Mathias,
genauso (Daten in Datei auslagern...) will ich's machen, stellt auch kein
Problem dar.

Mein Problem ist, dass ich die ganze Aktion aus Excel heraus triggern
möchte. Grund dafür: wenn/falls ich dann die Meldung "gedruckt" erhalte,
möchte ich zwei Kennzeichen setzen: "Rechnung gestellt" und "Rechnung offen".

Dirk


Bild


Betrifft: AW: Aus Excel heraus einen Word-Serienbrief erstellen
von: Matthias Damm
Geschrieben am: 05.12.2003 11:28:50

Hi,

verstehe.
Das dürfte mit VBA auch möglich sein (wahrscheinlich auch noch nicht mal schwierig), ich hab' aber wenig Erfahrung mit Word-VBA.

Letztendlich läuft es doch darauf hinaus, die Daten in Excel aufzuarbeiten, in Word die Serienbriefdatei zu öffnen, den richtigen Datensatz auszuwählen, einen Druck zu starten und anschließend in Excel das Kennzeichen "Rechnung gedruckt" zu setzen, wenn keine Fehlermeldung zurückkam.

Ich hab' aber gerade keine Zeit, rumzuprobieren, sorry...

Schöne Grüße,
Matthias


Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Aus Excel heraus einen Word-Serienbrief erstellen"