Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema ListBox
BildScreenshot zu ListBox ListBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Erste Zelle einer Matrix mit negativem Wert finden

Betrifft: Erste Zelle einer Matrix mit negativem Wert finden von: Glenn
Geschrieben am: 16.08.2004 12:00:04

Hallo an alle,

eigentlich ist es ein banales Problem, denn ich hatte es in Visual Basic schon mit einer Do Loop-Schleife gelöst, leider dauert es bei über 6000 Zeilen x 256 Spalten zu lange :-(.

Das Problem:
Ich suche (von links nach rechts) für jede Zeile die Zelle mit dem ersten negativen Wert!
Habt ihr irgendeine Idee, die recht flott funktioniert, denn die Werte werden dynamisch zu Simulationszwecken berechnet. .Find, .Match, WVerweis ist nicht so recht passend.

Besten Danke im Voraus an alle!
Die Lösung ist wahrscheinlich so einfach, dass ich sie einfach nicht sehe ;-)

Glenn

  


Betrifft: {=INDEX(2:2;VERGLEICH(1;1/(2:2<0);))} (Array) von: Boris
Geschrieben am: 16.08.2004 12:06:44

Hi Glenn,

...bezogen auf Zeile 2 - als ARRAY-Formel.

Wobei ich jetzt die Performance nicht für 6000 Zeilen getestet habe.

Grüße Boris


  


Betrifft: AW: {=INDEX(2:2;VERGLEICH(1;1/(2:2<0);))} (Array) von: Frank
Geschrieben am: 16.08.2004 12:20:56

Hi Boris

konnte nicht widerstehen :-)
Eine etwas kürzere variante, die nicht als Matrixformel einzugeben ist:
=VERWEIS(1;1/(2:2<0);2:2)

Frank


  


Betrifft: Wer lesen kann, ist... von: Boris
Geschrieben am: 16.08.2004 12:23:49

Hi Frank,

...ja bekanntlich usw...;-))

Ich suche (von links nach rechts) für jede Zeile die Zelle mit dem ersten negativen Wert!

Grüße Boris


  


Betrifft: Großes AUTSCH + Sorry von: Frank
Geschrieben am: 16.08.2004 12:41:50

Gruß
Frank


  


Betrifft: AW: Wer lesen kann, ist... von: Glenn
Geschrieben am: 22.08.2004 22:51:21

Hallo,

Danke an alle für Eure Vorschläge.
Auf die Matrixformel mit "vergleich" wäre ich nie gekommen. Funktioniert bestens!

Beste Grüße
der glenn


  


Betrifft: bedingte Formatierung? von: IngoG
Geschrieben am: 16.08.2004 18:10:09

Hallo zusammen,

wenns nur ums sichtbarmachen geht funzt auch die bedingte Formatierung:

Formel ist:
=SPALTE(A1)=MIN(WENN(1:1<0;SPALTE(1:1)))

Gruß Ingo


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Erste Zelle einer Matrix mit negativem Wert finden"