Spaltenname in Formel

Bild

Betrifft: Spaltenname in Formel
von: Sven
Geschrieben am: 06.04.2005 09:45:08
Hallo,
wie kann ich einen Spaltennamen in einer Formel angeben?
Bsp:
IST: SUMMENPRODUKT(('importierte Daten'!$D$2:$D$55562="tt")*...
Soll: SUMMENPRODUKT(('importierte Daten'!$[Spaltenname]$2:$[Spaltenname]$55562="tt")*...
Hat jemand ne Idee?
Danke
Sven

Bild

Betrifft: mit indirekt (?)
von: Günther Oppold
Geschrieben am: 06.04.2005 12:27:14
Hi Sven
versuchs mit
Spaltenname befindet sich in D1:
SUMMENPRODUKT((indirekt("'importierte Daten'!$"&$D$1&"$2:$"&$D$1&"$55562")="tt")*...

Günther
Bild

Betrifft: AW: mit indirekt (?)
von: Sven
Geschrieben am: 06.04.2005 13:01:26
Mein Problem ist, daß ich ja nicht immer weiß, ob sich der Spaltenname in D1 befindet.
Ich hab's jetzt so gemacht, daß ich einen Bereich definiert habe, der den Spaltennamen bekommen hat ( jetzt gibt's keinen Spaltennamen mehr).
BSP: SUMMENPRODUKT((type="tt")*...
type ist der Bereichsname
Dummerweise funktioniert die Angabe des Bereichs so nicht. Es kommt #NV.
Sven
Bild

Betrifft: AW: mit indirekt (?)
von: heikoS
Geschrieben am: 06.04.2005 13:48:30
Hallo Sven,
dann sind Deine Bereiche unterschiedlich groß. Wenn type von Zeile 2 bis Zeile 55562 reicht, muß das auch für die restlichen Matrizen gelten. Egal, ob mit oder ohne Name.
Die Formel funktioniert sonst einwandfrei.
Wenn Du den Buchstaben der Spalte in eine Zelle schreibst, funktioniert auch die Formel von Günther problemlos.

Gruß Heiko
Bild

Betrifft: AW: mit indirekt (?)
von: Sven
Geschrieben am: 06.04.2005 14:12:27
Besten Dank!
Es lag an den unterschieldich großen Bereichen.
Sven
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Spaltenname in Formel"