Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Komplette Daten aus Tabelle ziehen
28.01.2014 14:40:34
Gregy

Hallo,
ich habe folgendes Problem: ich möchte aus einer Excel-Tabelle Daten per E-Mail versenden.  _
Folgendes habe ich hinter dem jeweiligen CommandButton hinterlegt:

Private Sub CommandButton1_Click()
Dim Outlook As Object, Mail As Object, Wiederholungen, Ablage As DataObject, _
Nachricht, Bereich As Range, Empfänger As String, Betreff As String
Empfänger = Sheets("Liste").Range("G69").Value
Betreff = "Offene ToDo"
If Betreff = "" Then Exit Sub
For Wiederholungen = 1 To 1
Set Ablage = New DataObject
Set Outlook = CreateObject("Outlook.Application")
Set Nachricht = Outlook.CreateItem(0)
Set Bereich = Application.InputBox("Wählen Sie den Bereich aus Sie den versenden möchten", Type: _
_
=8)
Range(Bereich.Address).Select
Selection.Copy
With Nachricht
.Subject = Betreff
Ablage.GetFromClipboard
.Body = Ablage.GetText(1)
.To = Empfänger
.Display
End With
Set Outlook = Nothing
Set Nachricht = Nothing
Next Wiederholungen
End Sub 
Bis auf eine Kleinigkeit funktioniert es auch super. Ich klicke auf den Button und werde  _
lediglich nach dem zu versendenden Bereich gefragt. Nachdem ich den eingegeben oder
markiert habe wird mir die
versandbereite Email angezeigt. Leider werden meine kompletten Daten nur als Text ausgegeben ( _
was natürlich an dem Befehl ".Body = Ablage.GetText(1)" liegt).
Wie kann ich es realisieren, dass meine Tabelle als zuvor definierter Bereich im  _
Ursprungsformat in meine E-Mail übertragen wird?
Vielen Dank für Eure Hilfe
Beste Grüße

2
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Komplette Daten aus Tabelle ziehen
28.01.2014 15:10:46
Klaus
Wie kann ich es realisieren, dass meine Tabelle als zuvor definierter Bereich im _
Ursprungsformat in meine E-Mail übertragen wird?

Hi Gregy,
ganz einfach: Das geht nicht. Um in der Mail eine Tabelle nachzubauen, musst du stattdessen den "BodyText" der Mail mit den entsprechenden HTML-Befehlen füttern.
Ungefähr so:
Private Sub CommandButton1_Click()
Dim Outlook As Object, Mail As Object, Wiederholungen, Ablage As DataObject, _
Nachricht, Bereich As Range, Empfänger As String, Betreff As String
Empfänger = Sheets("Liste").Range("G69").Value
Betreff = "Offene ToDo"
If Betreff = "" Then Exit Sub
For Wiederholungen = 1 To 1
Set Ablage = New DataObject
Set Outlook = CreateObject("Outlook.Application")
Set Nachricht = Outlook.CreateItem(0)
Set Bereich = Application.InputBox("Wählen Sie den Bereich aus Sie den versenden möchten", Type: _
=8)
'Range(Bereich.Address).Select
'Selection.Copy
Dim sText As String
Dim i As Long
Dim j As Long
With Bereich
sText = "
" For j = 1 To .Rows.Count sText = sText & "" For i = 1 To .Columns.Count sText = sText & "" Next i sText = sText & "" Next j sText = sText & "
" & .Cells(j, i).Value & "
" End With With Nachricht .Subject = Betreff ' Ablage.GetFromClipboard ' .Body = Ablage.GetText(1) Dim olOldBody As String olOldBody = .htmlBody .htmlBody = sText & olOldBody .To = Empfänger .Display End With Set Outlook = Nothing Set Nachricht = Nothing Next Wiederholungen End Sub In dem Code ist aber noch so einiges anderes im argen ...

Betreff = "Offene ToDo"
If Betreff = "" Then Exit Sub

Was soll das IF? Selbst wenn du den Betreff überprüfen willst, kannst du hier doch nicht mir EXIT SUB rausgehen!
For Wiederholungen = 1 To 1

Aha. Ich vermute, du hast ein Script für ein Excel-Massenmail kopiert und angepasst, aber nicht verstanden?
Set Bereich = Application.InputBox("Wählen Sie den Bereich aus Sie den versenden möchten", Type: _
=8)
Range(Bereich.Address).Select
Selection.Copy

Range(Bereich.Address).Copy macht das gleiche ohne Umweg. Bereich ist bereits ein Range, kann also auch direkt angesprochen werden mit Bereich.Copy oder sogar ohne den Umweg über die Bereich Variable: Application.InputBox("Wählen Sie den Bereich aus Sie den versenden möchten", Type:=8).Address.Copy
Ich hab im meinem Codevorschlag nur die nötigsten Änderungen vorgenommen. Aber nimm dir mal die Zeit, deinen Code von A bis Z durchzuarbeiten, zu verstehen und zu entschlacken!
Grüße,
Klaus M.vdT.

AW: Komplette Daten aus Tabelle ziehen
Rudi

Hallo,
dafür musst du den Bereich in HTML-Code umwandeln und in den HTMLBody der Mail einfügen.
Private Sub CommandButton1_Click()
Dim Outlook As Object, Mail As Object, Wiederholungen, _
Nachricht, Bereich As Range, Empfänger As String, Betreff As String
Empfänger = Sheets("Liste").Range("G69").Value
Betreff = "Offene ToDo"
If Betreff = "" Then Exit Sub
For Wiederholungen = 1 To 1
Set Outlook = CreateObject("Outlook.Application")
Set Nachricht = Outlook.CreateItem(0)
Set Bereich = _
Application.InputBox("Wählen Sie den Bereich aus Sie den versenden möchten", Type:=8)
With Nachricht
.Subject = Betreff
.htmlBody = RangetoHTML(Bereich)
.To = Empfänger
.Display
End With
Set Outlook = Nothing
Set Nachricht = Nothing
Next Wiederholungen
End Sub
Function RangetoHTML(rng As Range)
Dim Fso As Object
Dim ts As Object
Dim TempFile As String
Dim TempWB As Workbook
TempFile = Environ$("temp") & "/" & Format(Now, "dd-mm-yy h-mm-ss") & ".htm"
rng.Copy
Set TempWB = Workbooks.Add(1)
With TempWB.Sheets(1)
.Cells(1).PasteSpecial Paste:=8
.Cells(1).PasteSpecial xlPasteValues, , False, False
.Cells(1).PasteSpecial xlPasteFormats, , False, False
.Cells(1).Select
Application.CutCopyMode = False
On Error GoTo 0
End With
With TempWB.PublishObjects.Add( _
SourceType:=xlSourceRange, _
Filename:=TempFile, _
Sheet:=TempWB.Sheets(1).Name, _
Source:=TempWB.Sheets(1).UsedRange.Address, _
HtmlType:=xlHtmlStatic)
.Publish (True)
End With
Set Fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set ts = Fso.GetFile(TempFile).OpenAsTextStream(1, -2)
RangetoHTML = ts.ReadAll
ts.Close
RangetoHTML = Replace(RangetoHTML, "align=center x:publishsource=", _
"align=left x:publishsource=")
TempWB.Close savechanges:=False
Kill TempFile
Set ts = Nothing
Set Fso = Nothing
Set TempWB = Nothing
End Function

Gruß
Rudi
Anzeige
AW: Komplette Daten aus Tabelle ziehen
28.01.2014 15:26:34
Rudi
Hallo,
dafür musst du den Bereich in HTML-Code umwandeln und in den HTMLBody der Mail einfügen.
Private Sub CommandButton1_Click()
Dim Outlook As Object, Mail As Object, Wiederholungen, _
Nachricht, Bereich As Range, Empfänger As String, Betreff As String
Empfänger = Sheets("Liste").Range("G69").Value
Betreff = "Offene ToDo"
If Betreff = "" Then Exit Sub
For Wiederholungen = 1 To 1
Set Outlook = CreateObject("Outlook.Application")
Set Nachricht = Outlook.CreateItem(0)
Set Bereich = _
Application.InputBox("Wählen Sie den Bereich aus Sie den versenden möchten", Type:=8)
With Nachricht
.Subject = Betreff
.htmlBody = RangetoHTML(Bereich)
.To = Empfänger
.Display
End With
Set Outlook = Nothing
Set Nachricht = Nothing
Next Wiederholungen
End Sub
Function RangetoHTML(rng As Range)
Dim Fso As Object
Dim ts As Object
Dim TempFile As String
Dim TempWB As Workbook
TempFile = Environ$("temp") & "/" & Format(Now, "dd-mm-yy h-mm-ss") & ".htm"
rng.Copy
Set TempWB = Workbooks.Add(1)
With TempWB.Sheets(1)
.Cells(1).PasteSpecial Paste:=8
.Cells(1).PasteSpecial xlPasteValues, , False, False
.Cells(1).PasteSpecial xlPasteFormats, , False, False
.Cells(1).Select
Application.CutCopyMode = False
On Error GoTo 0
End With
With TempWB.PublishObjects.Add( _
SourceType:=xlSourceRange, _
Filename:=TempFile, _
Sheet:=TempWB.Sheets(1).Name, _
Source:=TempWB.Sheets(1).UsedRange.Address, _
HtmlType:=xlHtmlStatic)
.Publish (True)
End With
Set Fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set ts = Fso.GetFile(TempFile).OpenAsTextStream(1, -2)
RangetoHTML = ts.ReadAll
ts.Close
RangetoHTML = Replace(RangetoHTML, "align=center x:publishsource=", _
"align=left x:publishsource=")
TempWB.Close savechanges:=False
Kill TempFile
Set ts = Nothing
Set Fso = Nothing
Set TempWB = Nothing
End Function

Gruß
Rudi
Anzeige

311 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Links zu Excel-Dialogen

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige