Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Berechnetes Element in Pivot-Tabelle einfügen

Berechnetes Element in Pivot-Tabelle einfügen
27.02.2014 11:25:49
MarkusL
Liebe Leser des Forums,
Der Versuch, in einer Pivot-Tabelle, Bestandteil einer Arbeitsmappe mit 14 Pivot-Tabellen beruhend auf zwei in der Arbeitsmappe gespeicherten Tabellenblätter, ein berechnetes Element zu erzeugen, führt zu folgender MS Excel Fehlermeldung:
Konnte Element nicht hinzufügen oder bearbeiten. Möglicherweise ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden, die maximale Anzahl von zulässigen Elementen wurde erreicht, oder falls ein Visual Basic-Makro die Operation durchführt, könnte der Makro fehlerhaft sein.
Vereinfachen Sie den PivotTable-Report oder überprüfen Sie den Makro auf Fehler. Wiederholen Sie den Vorgang.

Meine Fragen: Kann ich den Speicherplatz beeinflussen? Die Datei hat 238 KB.
Wie berechnet sich die maximale Anzahl zulässiger Elemente? Ich habe bisher noch kein berechnetes Element eingefügt.
Es gibt ein Makro (Genus von Makro ist doch neutral, oder?) in der Arbeitsmappe, das jedoch nur bei der Aktualisierung meiner monatlichen Daten hilft.
Jeder Tipp ist mehr als willkommen.
LG MarkusL

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
herangetastet ...
27.02.2014 12:14:46
der
Hallo Markus,
... Du könntest ja in einer Arbeitsmappenkopie das Makro mal eliminieren. Sollte danach der Fehler dann nicht noch auftreten, weißt Du, wo Du den Hebel ansetzen musst.
Ansonsten wäre zunächst interessant, wieviel Datensätze mit wieviele Feldnamen denn bei Dir ausgewertet werden?
Gruß Werner
.. , - ...

AW: herangetastet ...
27.02.2014 13:50:11
MarkusL
Hallo Werner,
vielen Dank für den Vorschlag und die Frage.
Das Makro hatte ich schon einmal versuchsweise eliminiert. Dies hatte keine Auswirkungen auf die Fehlermeldung.
Datenquelle 1 hat 576 Datensätze und fünf Feldnamen, Datenquelle 2 hat 480 Datensätze mit vier Feldnamen. Alles keine Größen, die beunruhigen sollten.
Mein Verdacht geht in die Richtung, dass, wenn ich aus diesen Datentabellen mehrere Pivot-Tabellen als unterschiedliche Schnitte mit unterschiedlichen Wertberechnungen bilde, sich da die Anzahl der zulässigen Elemente hochzählt. Ich habe zusätzlich zur Pivot-Tabelle jeweils ein Diagramm daraus erzeugt. Es könnte auch daran liegen, dass ich zum Erzeugen einer Pivot-Tabelle eine Kopie einer zuvor in derselben Arbeitsmappe erzeugten Pivot-Tabelle verwendet habe. Ich versuche jetzt die Arbeitsmappe noch einmal aufzubauen und keine Kopien zu verwenden.
Vielen Dank
LG MarkusL

Anzeige
weiter getappst ...
27.02.2014 14:04:51
der
Hallo Markus,
... ok, an Deinem Makro liegt es also nicht. An der kleinen Menge an Datensätze und Feldnamen dann erst Recht nicht.
Ich tippe momentan auf die Diagramme. Möglicherweise viele verschiedene Formatierungen, Fonts etc.
Goggle mal. Ich glaube irgendwann mal davon etwas gelesen zu haben.
Nicht ausschließen kann man auch, dass Relikte von "alten" Pivots in Deiner Arbeitsmappe sind, die eine Ursache sein könnte. Auch hierzu google mal.
Vielleicht hilft es ja.
Gruß Werner
.. , - ...

364 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige