Zellbereich auswerten, Teileintrag finden???

Bild

Betrifft: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: Rene
Geschrieben am: 07.03.2005 09:17:18

Hallo Excel Profis, ich habe da nochmal ein wirklich kniffliges Problem und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe mal eine Vorlage mit reingestellt.

Ich habe in einem Excelsheet 2TB und möchte erreichen, dass in TB1 in Zelle F9 eine Zahl aus TB2
eingetragen wird, die Anhand foldender Kriterien ausgewertet wird.
In TB1 im Bereich B9:B50 stehen verschiedene Zahlen z.B. steht in Zelle B15 123456, diese Zahl befindet sich auch irgendwo auf TB2 im Bereich C30:C90, allerdings als Teilzelleneintrag. Sagen wir mal in Zelle C33 (TB2) steht dieser Eintrag
'AB : 123456/99 : WAB : RK : 54 : MO/TQ
nun fällt auf das die Zahl 123456 inmitten dieses Eintrages steht und zwar immer an Position 7 bis 12 wenn ich das Hochkomma mitrechne. (Ich weiss nicht ob es möglich ist diesen Teileintrag totzdem zu finden, ansonsten entferne ich das Hochkomma erstmal manuell.)
Bis hierhin wurde festgestellt, dass auf TB1 in Zelle B15 die Zahl 123456 steht, ebenfalls steht dieser Wert als Teileintrag in Zelle C33 auf TB2. Nun soll aus TB2 in der selben Zeile, hier 33 der Zahlenwert aus der Zelle F33 genommen werden und in Zelle F9 auf TB1 eingetragen werden.

https://www.herber.de/bbs/user/19298.xls

vielen Dank
Rene

Bild


Betrifft: AW: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: MichaV
Geschrieben am: 07.03.2005 09:51:16

Hi,
meinst Du so: https://www.herber.de/bbs/user/19299.xls

?

Gruß- Micha


Bild


Betrifft: AW: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: Rene
Geschrieben am: 07.03.2005 10:11:48

Hi Micha,

ja tausend dank, das ist die perfekte Lösung. Als kleine Steigerung währe es noch möglich wenn in TB2 mehrmals die gleiche Zahl steht die Werte aus Spalte F zu summieren? Ich habs mal in rosa markiert in der Datei.

https://www.herber.de/bbs/user/19301.xls

Gruss
Rene
PS: Kannst du mir erklären wozu das @ Zeichen in der Formel dient?


Bild


Betrifft: AW: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: MichaV
Geschrieben am: 07.03.2005 10:25:08

Hi, dann reicht für z.B. Zelle F15:

=WENN(SUMMEWENN(MaterialIST!C:C;"*"&B15&"*";MaterialIST!F:F);SUMMEWENN(MaterialIST!C:C;"*"&B15&"*";MaterialIST!F:F);"")

Das @ war wirklich unnötig. =text(Wert;"@") formatiert einen Wert in Text. Aber das funzt offensichtlich auch mit =Wert

Gruß!


Bild


Betrifft: AW: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: Rene
Geschrieben am: 07.03.2005 11:08:39

Hi Micha,

da kommt bei mir ein falsches Ergebnis raus, nämlich 46842,97 und richtig währe 1140,22

kannst du mir nochmal helfen?

Gruss Rene


Bild


Betrifft: AW: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: Rene
Geschrieben am: 07.03.2005 11:15:24

Hi Micha,

da kommt bei mir ein falsches Ergebnis raus, nämlich 47057,12 und richtig währe 1140,22
für die rosa markierten Zelenauf TB2 und das Ergebnis steht dann in Zelle F17 auf TB1
kannst du mir nochmal helfen?

Gruss Rene


Bild


Betrifft: AW: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: MichaV
Geschrieben am: 07.03.2005 11:16:13

Hi,

na dann tippel mal vorne in Deine Spalte B auch den richtigen Suchwert ein: 139151

Alles Klar?

Micha


Bild


Betrifft: AW: Zellbereich auswerten, Teileintrag finden??? von: Rene
Geschrieben am: 07.03.2005 11:35:34

Sorry war meine Schuld ich hatte in der Originalliste noch ein Makro laufen, das die Hochkommatas entfernt hat, dabei wurde die Spalte falsch formatiert. Deine Formel funktioniert also super.

herzlichen Dank
Rene


Bild


Betrifft: na da bin ich ja froh ;o) oT von: MichaV
Geschrieben am: 07.03.2005 11:45:09




 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zellbereich auswerten, Teileintrag finden???"