Macroproblem: Formel in Zelle

Bild

Betrifft: Macroproblem: Formel in Zelle
von: Tom
Geschrieben am: 28.02.2005 18:16:59
Hi,
ich versuche gerade via Macro eine ganze Zeile in ein Sheet zu schreiben. Dabei soll in eine spezielle Spalte aber ein Formel rein.
Nun habe ich 2 Probleme:
Zum ersten wird dann #Name in der Zelle angezeigt, obwohl die Formel korrekt ist. Sobald ich einmal in dei Zelle klicke und Enter drücke ist alles OK.
Zum zweiten soll in der Zeile 5 H5 stehen, in Zeile 6 H6 usw.
'Zeile 5
=WENN(H5>0;SUMME(...);"")
Ciao

Bild

Betrifft: AW: Macroproblem: Formel in Zelle
von: Luc
Geschrieben am: 28.02.2005 19:23:44
Hallo Tom,
du musst eine deutsche Formel in die "Schublade" .FormulaLocal der Zielzelle stecken oder .Formula die englische Form der Formel zuordnen. Außerdem muss die ganze Formel als Text notiert wdn, d.h. in Anführungsstrichen stehen, wodurch Anführungsstriche in der Formel doppelt geschrieben wdn müssen. Bei Zellbezügen musst du überlegen, ob der Bezug schon im Makro aufgelöst wdn soll oder erst auf dem Arbeitsblatt. Bei ersterem musst du ihn aus der Formel aussparen und stattdessen ..." & Range("H5") & "... schreiben.
Toi Toi, Luc
Bild

Betrifft: AW: Macroproblem: Formel in Zelle
von: Tom
Geschrieben am: 28.02.2005 19:39:11
Hi Luc,
in der Zelle steht schon das richtige, nur eben nicht "ausgerechnet"...
Folgenden Eintrag habe ich im Macro:
Cells(ActiveCell.Row, 10).Formula = "=WENN(H5>0,WENN(I5<0,""ON"",""OFF""),"""")"
ActiveCell.Calculate
'Ausgabe in Zelle: =WENN(H7>0;WENN(I7<0;"ON";"OFF");"")

Jetzt muss ich das nur noch irgendwie gebacken bekommen, dass
1. die Zelle berechnet wird,
2. die anderen Zellen (Zeilenangeben) entsprechend angepasst werden.
Und genau da habe ich noch Probleme.
Ciao, Tom
Bild

Betrifft: AW: Macroproblem: Formel in Zelle
von: Luc
Geschrieben am: 28.02.2005 19:51:43
Hallo Tom,
Ja doch, das glaub ich dir ja. Aber das ist doch genau das Phänomen! Wenn du eine lokale (deutsche) Formel unter Verletzung der Excel-Hierarchie ("Zwiebelschalen") in die englische "Urschicht" einbringst, muss Excel erst alles intern umstellen. Und das macht es erst, wenn du die Zelle angeklickt hast. Wenn Excel gleich rechnen soll, musst du diese Hierarchie beachten! Glaub mir, ich hatte vor Jahren das gleiche Problem. Andere auch, deshalb findest du auch im Archiv gelegentlich was zu diesem Thema und zwar zuletzt innerhalb der letzten 4 Wochen.
Gruß Luc
Bild

Betrifft: FORMULALOCAL !!
von: ransi
Geschrieben am: 28.02.2005 19:52:51
hallo tom
versuchs doch mal so wie luc gesagt hat:
Cells(ActiveCell.Row, 10).FormulaLocal = "=WENN(H5>0,WENN(I5<0,""ON"",""OFF""),"""")"
ransi
Bild

Betrifft: @Ransi - ist halt ein ungläubiger Thomas - owT
von: Luc
Geschrieben am: 28.02.2005 19:58:51

Bild

Betrifft: @luc und Ransi - bin ein gläubiger Thomas
von: Tom
Geschrieben am: 28.02.2005 22:14:51
Sorry,
hatte luc falsch verstanden. Jetzt ist es klar wo mein Fehler liegt / lag.
Grüße
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Macroproblem: Formel in Zelle"