Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Werte aus 2 Tabellen abgleichen & pro Tag zählen


Betrifft: Werte aus 2 Tabellen abgleichen & pro Tag zählen von: Kalusa
Geschrieben am: 14.08.2018 18:14:00

Hallo,

ich habe ein kleines Excel Problem und hoffe ihr könnt mir helfen!!

Für eine grafische Auswertung der besetzten Schichten je Tag benötige ich eine Tabelle mit den Spalten:

"Datum";"Anzahl besetzter Frühschichten"; "Anzahl besetzter Spätschichten"; "Anzahl besetzter Nachtschichten"

Gegeben habe ich eine Tabelle mit den 2 Tabellenblättern "Rohdaten" und "Schichtnummern".

Rohdaten= besteht aus Spalten "Datum" und "Ausgefallene Schichtnummer"

Schichtnummern= besteht aus Spalten "Wochentag"; "Früh";"Spät"; "Nachts"
je Wochentag gibt es bei uns jeweils 6 Schichten Frühs, Spät, Nachts. Die einzelnen Schichten sind in Form von Schichtnummern hinterlegt.

Jetzt meine Frage wie ich zu den werten der gesuchten Tabelle komme. Ich habe es mit zählenwenns versucht. Komme aber nicht weiter. Ich habe viele verschiedene Formeln aus dem Netz umgebaut, jedoch ebenfalls kein erfolg gehabt. Da ich euch jetzt nicht mit kryptischen textlichen Versuchen die Tabelle hier darzustellen, nerven will, habe ich die Datei angehangen.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen! Fragen immer gerne!!!

https://www.herber.de/bbs/user/123333.xlsx

  

Betrifft: AW: unklar von: Klexy
Geschrieben am: 14.08.2018 18:30:17

Warum sind manche Schichtnummern aus Rohdaten in Schichtnummern enthalten und manche nicht?
Wenn du nur die ausgefallenen Schichten aufgelistet hast, wie soll man dann die besetzten Schichten ermitteln? Oder verstehst du unter "ausgefallen" etwas anderes als ich?
Gib mal ein Beispiel, was du als Ergebnis für einen Tag erwartest und warum.


  

Betrifft: AW: mit einer Matrixfunktion(alität)sformel ... von: neopa C
Geschrieben am: 14.08.2018 20:02:35

Hallo Kalusa,

... die keines spez. Formelabschluss wie eine klassische Matrixformel benötigt.

in G2:

=WENNFEHLER(6-SUMMENPRODUKT(ZÄHLENWENNS(INDEX($D:$D;VERGLEICH($F2;$B:$B;0)):
INDEX($D:$D;VERGLEICH($F2+1;$B:$B;0)-1);INDEX(Schichtnummern!B:B;REST($F2-2;7)*6+2):
INDEX(Schichtnummern!B:B;REST($F2-2;7)*6+7)));"")


und Formel nach rechts und unten kopieren.

(Auf die Anwendung der Feldbezeichnung Deiner "intelligenten Tabelle hab ich hier mal bewusst verzichtet, weil die Formel nur dadurch sonst viel länger geworden wäre)

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: hierzu noch eine ergänzende Anmerkung ... von: neopa C
Geschrieben am: 15.08.2018 09:42:29

Hallo,

... um auch den letzten aktuellsten Tag mit der Formel auszuwerten, ist es am einfachsten in Deiner Rohdatentabelle Spalte B wenigsten ein Datumseintrag für den Folgetag schon vorzunehmen. Man könnte das auch in der Formel ergänzen, verlängert diese aber nur unnötig.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: hierzu noch eine ergänzende Anmerkung ... von: Kalusa
Geschrieben am: 15.08.2018 15:32:02

Vielen Dank Werner für diese schnelle, kompetente Antwort!

Hat super funktioniert! Auf die Lösung wäre ich so schnell nie gekommen...

Thx Werner!!


@Klexy: Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du das 2. Tabellenblatt übersehen.


  

Betrifft: AW: hatte auch eine Weile zu knobeln owT von: neopa C
Geschrieben am: 15.08.2018 15:41:38

Gruß Werner
.. , - ...


Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Werte aus 2 Tabellen abgleichen & pro Tag zählen"