Herbers Excel-Forum - das Archiv

Probleme mit FUNCTION-Makros



Excel-Version: 10.0 (Office XP)
nach unten

Betrifft: Probleme mit FUNCTION-Makros
von: Marcus


Geschrieben am: 23.05.2002 - 12:51:22

Hallo!

Was stimmt hier nicht ?

~beg~
Function test(a, b As Integer)
Cells(a, b).Activate
End Function
~end~

Wenn ich irgendwo im Blatt =test(1,1) eingebe, bekomme ich in der gleichen Zelle als Ausgabe #WERT!

Kann man keine Functions programmieren, die sich auf andere Zellen beziehen ? Ich dachte, man könnte auch normale Makros als Functions schreiben...

?!?!?

Gruss,

Marcus


nach oben   nach unten

Re: Probleme mit FUNCTION-Makros
von: Klaus Schubert


Geschrieben am: 23.05.2002 - 18:45:06

Hallo Marcus,

eine Function muss auch eine Funktion erfüllen , dass bedeutet, das ein Rückgabewert verarbeitet werden sollte. Ein einfaches Beispiel für eine Function ist z.B. folgender Code:

Angenommen, in Zelle B1 steht "Hallo". Diesen Zellenwert kannst du jetzt mit dieser Function abrufen, indem du in einer anderen Zelle folgende Formel eingibst:

=Test(B1)

Dass bedeutet, dass du dem Functionsnamen, wie bei einer Variablen, den Wert zuweisen musst, den er hinterher in der Zelle anzeigen soll, in diesem Falle Zelle.Value. (=Rückgabewert).

Ich hoffe , es war einigermaßen verständlich.

Gruß Klaus

 nach oben